Verführerische und sinnliche Dessousfotografie als Hochzeitsgeschenk

Stellt euch vor, eure Freundinnen „kidnappen“ euch für ein aufregendes und spannendes Wochenende in Berlin. Genau das ist unserer Kundin Dilem vor ein paar Wochen passiert.

Direkt nach Feierabend an einem Freitag empfingen sie ihre Freundinnen mit gepackter Tasche und ab ging es- von Stockholm nach Berlin.

Ihre Freundinnen hatten hier ein Hotel gebucht und das gesamte Wochenende mit besonderen Erlebnissen geplant, um die bevorstehende Hochzeit von Dilem mit einer mehr als aussergewöhnlichen „Bridal Shower“, also einem Junggesellinnenabschied, zu feiern.

Zusammen besuchten Sie ein tolles Restaurant, einen erotischen Dessous- Shop, einen Club und zur Krönung wurde Dilem (ohne dass sie es vorher wusste) zu einem „Boudoir Shooting“ zu uns gebracht. Als sie, gefolgt von Ihren Freundinnen, das Hotelzimmer betrat und ich ihr verkünden durfte, dass ich sie gleich in Unterwäsche fotografieren würde, gab es erst einmal ein lautes Kreischkonzert und ein paar kleine Freudentränen flossen. Diese Überraschung war wohl mehr als gelungen, da sie sich so ein Shooting schon lange gewünscht hatte, aber bisher einfach nicht getraut hatte, diesen Wunsch in die Realität umzustezen. Nun gab es aber kein zurück mehr. Wir sichteten zusammen die Dessous, die ihre Freundinnen vorsorglich zusammengestellt hatten und Visagistin Jula machte sich dann daran, die bezaubernde Dilem noch hübscher zu machen.

Dafür, dass Dilem auf das Shooting völlig unvorbereitet war, hat sie sich vor der Kamera ganz wunderbar „geschlagen“ und die Bilder können sich wirklich sehen lassen. Und dieses Wochenende in Berlin wird ihr wohl für immer in Erinnerung bleiben.