Welche Köpfe stecken hinter „Libertina“?

Ich finde, dass es an der Zeit ist, die Menschen, die hinter „Libertina“ stecken, einmal persönlicher vorzustellen.

Doch womit fängt man da am besten an? Meine Tochter half mir auf die Sprünge…

Sie brachte letzte Woche ein paar Freundebücher (moderne Form des Poesiealbums, Anmerkung der Redaktion 😉 ) aus der Kita mit nach Haus, welche wir am Wochenende gemeinsam ausfüllten. Ich war erstaunt, wie sie auch noch nach dem zigsten Buch die Frage nach der Lieblingsfarbe oder dem Lieblingskuscheltier voller Begeisterung beantwortete.

Das brachte mich auf die Idee, unser Libertina-Team auf ähnliche Weise vorzustellen.

Also habe ich mich hingesetzt und einfach wild drauf los geschrieben. Und dabei enstand eine kleine, aber feine Frageliste.

In den kommenden Tagen müssen nun alle aus dem Libertina-Team ran und Rede und Antwort stehen !

Ihr dürft gespannt sein.