Philosophie

Libertina – Schönheit in der Einzigartigkeit des Momentes.

In einer Welt voll von künstlich inszenierter und oft plakativ dargestellter Weiblichkeit lebe ich (gemeinsam mit meinem wunderbaren Team) die Leidenschaft, die natürliche Schönheit der Frau in sinnlichen Momentaufnahmen fotografisch festzuhalten. Stilistisch beschreite ich dabei einen eigenen, ungezwungenen Weg, indem ich das klassische Portrait mit Elementen aus der Akt- und Dessous-Fotografie sowie dem fotografisch-beobachtenden Blick vereine und so einen unverwechselbaren Bildstil kreiere—das sinnliche Portrait. Eine sanfte Berührung, ein fesselnder Blick, verspielte Details und das Gefühl, einen Moment greifen zu können, stehen dabei im Libertina-Fokus. Reine Nacktheit ist für mich ein Stilmittel, nicht Aussage.
Als Fotografin bin ich natürlich immer Teil des Shootings, jedoch nie Teil des Fotos. Die Persönlichkeit meiner Kunden sowie der Moment, in dem das Foto entsteht, entscheiden über dessen finale Wirkung.
Ich begleite mit Ruhe, Zeit und Professionalität, losgelöst von Zwängen und vermeintlichen Standards. Das Erlebnis des Besonderen, das sinnliche Abenteuer und das Einfangen der daraus resultierenden Stimmung stehen im Vordergrund meiner Fotografie.
Genau so frei und ungezwungen wie in meiner Arbeitsweise bin ich in der Wahl des Ortes an dem ein Shooting stattfindet. Ich wähle nicht kategorisch, sondern individuell, passend zum Stil und Wunsch meiner Kunden.

 

 

 

Merken

Merken

Merken