Interview und Fotostrecke im Magazin „Séparée“

Séparée – Erotik ist weiblich

Das Magazin „Séparée“ richtet sich gezielt an Frauen und betrachtet Themen wie Sinnlichkeit und Lust aus ihrer Perspektive. Die Sprache ist dabei erwachsen, offen und humorvoll – ohne den üblichen „Frauenmagazin“-Beigeschmack.

Schon lange war es mein Wunsch, mit meiner Arbeit in dieser besonderen Zeitschrift vertreten zu sein, die sich fotografisch vor allem durch ihre erotischen Männeraktstrecken auszeichnet.

Nun wurde mein Wunsch Realität und ich durfte den Herausgeberinnen zudem auch in einem Interview Rede und Antwort stehen.

Bei der Wahl der Bilder fiel die Entscheidung bewusst nicht auf eine Serie mit einem Model, sondern auf eine Fotostrecke, die ich vor einigen Monaten mit einer Kundin fotografieren durfte. Mir war es wichtig, meine Arbeit zu präsentieren, wie ich sie am liebsten sehe: Mit einer „echten“ Frau, die zum ersten Mal vor der Kamera steht und mit einer großen Portion Individualität. Ich entschied mich daher für eine Serie, die ich im Stil der 20er Jahre inszeniert habe.

Wer sich die Bilder im Magazin anschauen möchte, findet die „Séparée“ im gut sortierten Zeitschriftenhandel oder online: LINK.

Und hier geht es zum Interview: separee.com/libertina