Fotografin Sandra „Ich bin ein Berliner“ – Artikel in der Berliner Morgenpost

Die Redakteure der „Berliner Morgenpost“ stellen in Ihrer Serie „Ich bin ein Berliner“ Menschen vor, die einen ungewöhnlichen Beruf ausüben.

Der Artikel über meine Arbeit ist zwar schon ein wenig älter, aber ich möchte ihn euch nicht vorenthalten. In diesem Portrait geht es um meine Berufung als „Aktfotografin“.

Damals war ich gerade zum 2.Mal schwanger und habe noch in meinem Atelier gearbeitet.

Link zum Artikel in der Morgenpost